Landestreffen der TANG e.V. NRW

18.03.2019: Das BKVGS auf dem Landestreffen der TANG e.V. NRW (The African Network of Germany e.V.)

 

Am 16.03.2019 war Herr Matthias Kleine auf dem Landestreffen der TANG Nordrhein-Westfalen in Dortmund eingeladen. Nachdem Frau Dr. Sylvie Nantcha (Bundesvorsitzende von TANG) die Teilnehmer begrüßt hatte, präsentierte sie die Projekte und Ziele, die sich die TANG für das Jahr 2019 vorgenommen hat. Dies sind unter anderem die „Berlingespräche der Diaspora“ im Bundeskanzleramt, die Gremienarbeit und Mitwirkung beim „NAPI“ (Nationaler Aktionsplan Integration) und die Projekte zur „VIELFALT GESTALTEN!“, „MENSCHEN STÄRKEN MENSCHEN", „WO ICH SINGE IST MEINE HEIMAT!“, „VERLORENE TRÄUME - LOST DREAMS - RÊVES PERDUS“ und „NIEDERSCHWELLIGE DEUTSCHKURSE FÜR FRAUEN“.

 

The African Network of Germany e.V.

 

Im Rahmen des Projektes „VIELFALT GESTALTEN!“ beteiligt sich Herr Jonas Wilms (ehemaliger Schüler des BKVGS) am „Dein EZ-Projekt – Schritt für Schritt“ und im Rahmen des „NAPIs (Nationaler Aktionsplan Integration)“ unterstützt Herr Kleine die Gremienarbeit zum Thema: "Bildung, Ausbildung und Weiterbildung". Die Arbeit der TANG e.V. wird gefördert durch das BMFSFJ (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend), BMI (Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat), Auswärtige Amt, IDAV e.V. (Interkultureller Deutsch- Afrikanischer Verein e.V.), TGD (Türkische Gemeinde in Deutschland), u.s.w.  Zudem ist das BKVGS-Ghana-Team zum „KeNaKo - Afrika Festival“ (vom 04.07.2019 bis zum 14.07.2019) in Berlin eingeladen. Dort setzen sich zahlreiche zivilgesellschaftliche Gruppierungen, Vereine und Institutionen für die Anliegen der Menschen aus Afrika ein. 

 

Matthias Kleine

(BKVGS-UNESCO-Schulkoordinator)

nach obennach oben