Ghana-Expertengespräch im NRW-Landtag

 

19.12.18: UNESCO-Global-Citizenship:

BKVGS-UNESCO-Schulkoordinator beim Ghana-Expertengespräch im NRW-Landtag

Ghana und Nordrhein-Westfalen verbindet eine vielfältige Zusammenarbeit. Das vor zehn Jahren geschlossene Kooperationsabkommen zwischen der Republik Ghana und dem Land Nordrhein-Westfalen bildet ein festes Fundament und ist Grundlage für eine lebendige Partnerschaft. Das Berufskolleg Volksgartenstraße ist seit 2016 in Ghana aktiv. So engagiert sich das BKVGS-Ghana-Team im Rahmen des „Konkreten Friedensdienstes“, indem es an ghanaischen Schulen  IT-Infrastruktur schafft, IT- und Mathematik-Unterricht erteilt, das NRW-Ghana-GuestHouse betreibt und den Fairtrade-Tourismus etabliert. Es stellt sich nun die Frage:


Welche neuen Impulse können wir dieser Partnerschaft geben?


 BKVGS-UNESCO-Schulkoordinator beim Ghana- Expertengespräch

 

Herr Oliver Krauß MdL (Sprecher für Europa und Internationales der CDU-Landtagsfraktion) lud zu einem Ghana-Expertengespräch im NRW-Landtag ein. Als Fazit des Expertengesprächs wurde festgehalten, dass eine Internetplattform erstellt werden soll, die die hervorragenden Aktivitäten der Einzelakteure (Engagement Global gGmbH, Ghana-Forum-NRW, GIZ, NGOs, Unternehmen und Vereine) zusammenführt und zum Erfahrungsaustausch anregen soll.


Für die Gesprächs-/Diskussionsrunde konnten der Minister für Europa und Internationales, Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, die Vorstandssprecherin der deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Tanja Gönner, der Leiter des Auslandsbüros Ghana der Konrad-Adenauer-Stiftung, Burkhardt Hellemann, sowie der geschäftsführende Gesellschafter der Ludwig Weinreich GmbH & Co.KG, Cord Budde, gewonnen werden. Die Gesprächs-/Diskussionsrunde moderierte Dr. Stefan Berger (MdL).


Matthias Kleine,

BKVGS-UNESCO-Schulkoordinator

 

 

nach obennach oben