Teilnehmer des BKVGS-UNESCO-Teams mit Ministerpräsident Armin Laschet

Auf dem NRW-Tag 2018 in Essen (31.08.18 – 02.09.18) trafen sich Teilnehmer des BKVGS-UNESCO-Teams am Stand des Ghana-Forums NRW mit dem Ministerpräsidenten Armin Laschet. Der Ministerpräsident informierte sich über die NRW-Ghana-Arbeit der Organisationen, Institutionen, Einzelpersonen aus Zivilgesellschaft, Kirchen und ghanaischer Diaspora, die mit Partnern in und aus Ghana die Zusammenarbeit pflegen, intensivieren, aus- und aufbauen. Das BKVGS ist seit 2016 im Rahmen des „Konkreten Friedensdienstes“ in Accra und Offinso aktiv. Das  BKVGS-UNESCO-Team statten ghanaische Schulen mit der erforderlichen IT-Infrastruktur aus, geben IT- und Mathe-Unterricht, betreiben ein GuestHouse und starten den Fairtrade-Tourismus.

 

 

 

Der NRW-Tag 2018 fand nicht nur in der Innenstadt von Essen statt, sondern auch auf dem Gelände der Zeche Zollverein. Vor 31 Jahren, am 23. Dezember 1986, stellte die Zeche Zollverein in Essen die Kohleförderung ein. Sie war somit die Letzte von insgesamt 291 Steinkohlezechen in der Ruhrgebietsstadt. Eine Open-Air-Ausstellung auf dem Zechengelände zeigte nun Bilder aus der Vergangenheit und gibt einen Ausblick auf die Zukunftspläne für die Anlagen. Die Ernennung zum UNESCO-Welterbe 2001 war zugleich der Beginn für den weiteren Ausbau des Zechengeländes.

 

Matthias Kleine

BKVGS-UNESCO-Schulkoordinator

 

 

nach obennach oben