20 Jahre Blutspende am Berufskolleg Volksgartenstraße

Das Berufskolleg Volksgartenstraße ruft gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz in jedem Jahr traditionell am letzten Mittwoch im Januar zum Blutspenden auf. Die Bereitschaft, mit dem eigenen Blut das Leben anderer Menschen zu retten, ist groß. Exakt 3513 Schülerinnen und Schüler unseres Berufskollegs haben sich in der Vergangenheit schon zur Blutspende gemeldet - darunter 1747 als Erstspender. Im Jahr 2018 feiern wir 20 Jahre Blutspende am BKVGS.

bild_1
bild_2
bild_3
bild_4
1/4 
bwd start stop fwd

Der Bedarf an Spenderblut steigt ständig. Statistisch gesehen wird das meiste Blut inzwischen zur Behandlung von Krebspatienten benötigt. Es folgen Erkrankungen des Herzens, Magen- und Darmkrankheiten, erst dann Sport- und Verkehrsunfälle. Um die Versorgung auch für die Zukunft sicherstellen zu können, ist es unerlässlich, junge Menschen zu sensibilisieren und als Spender zu gewinnen - unsere Schule unterstützt dieses Ziel mit ihrer Aktion. Und viele junge Menschen erleben die Blutspende als Chance, einen persönlichen Beitrag mitmenschlicher Hilfe zu leisten.

Bei Informationsveranstaltungen im Vorfeld (diese finden seit 2009 statt) wird nicht nur der Ablauf einer Blutspende erläutert. Die Schülerinnen und Schüler erfahren auch, wofür das Blut benötigt wird und wie es nach der Spende aufbereitet wird.

Der Gang zur Entnahme-Liege erfordert immer Mut - und dass er an unserer Schule gemeinsam mit Mitschülerinnen und Mitschülern bewältigt werden kann, hilft, Ängste und Scheu zu überwinden. Auch wenn aus medizinischen Gründen nicht jeder am Ende tatsächlich Blut spenden kann: Es zählt allein die Bereitschaft zu helfen, und diese ist sehr groß.

Zum Abschluss wird jeder zum Frühstück eingeladen - und es gibt ein kleines Präsent, das an den mutigen Einsatz erinnert.

nach obennach oben