Das BKVGS beim Fairtrade-Town-Frühstück der Stadt MG

Seit März 2016 ist die Stadt Mönchengladbach (auf Initiative des Eine-Welt-Ladens MG e.V.) als Fairtrade-Town durch Fairtrade-Deutschland zertifiziert. Damit war der Startschuss gegeben, sich noch intensiver mit diesem Thema des fairen Handels zu beschäftigen und dieses in alle Lebensbereiche der Menschen unserer Stadt einzubringen. Die Stadt wird hierbei vom Handel und der Gastronomie, von Eine-Welt-Initiativen, Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen, der Politik und der Verwaltung, den Kirchen, von Kitas, Schulen, der Hochschule Niederrhein sowie von Initiativen und Vereinen unterstützt.





Im Rahmen der „Fairen Woche 2017“ boten einige Mönchengladbacher Gastronomie-betriebe in der Zeit vom 22. bis 30. September ein ‚Faires Frühstück‘ an. Dies wurde durch das Engagement des Hotel- und Gaststättenverbandes Mönchengladbach (DEHOGA) möglich. Als Dankeschön für die geleistete Arbeit und das Engagement im Bereich des fairen Handels lud Herr Jost (stellvertretender Vorsitzender des Mönchengladbacher DEHOGA) am 30.09.17 zum „Fairen Frühstück“ im Hotel Elisenhof ein. Beim gemeinsamen ‚Fairen Frühstück‘ wurde auch über zukünftige Projekte informiert und zwei Gastronomiebetriebe als neue Partner auszeichnet.


nach obennach oben